Unsere Fluggelände Grainberg und Setzberg/Homburg

liegen beide in bedeutenden Naturschutzgebieten mit einer einzigartigen Vogel und Pflanzenwelt.

Am Grainberg ist eine Schutzzone für den Uhu ausgewiesen. Diese Zone ist strikt einzuhalten.

Die Befreiung von Verbot des Drachen- und Gleitschirmfliegens muss alle 5 Jahre bei der Höheren Naturschutzbehörde, der Reg. von Ufr. beantragt werden. Beide Gelände werden alle 5 Jahre auf ihren Schutzzweck überprüft.

Eine Gastflugregelung für auswärtige Gleitschirmflieger gibt es nicht.

Flugberechtigt sind nur die umliegenden Vereine, DFC Hammelburg, GS-Saaletalflieger und GS-Main-Spessart.

Einmal jährlich werden, in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde, Pflegearbeiten am Grainberg durchgeführt.

Am Grainberg wurden von 2004-2011 ca. 10000m² Buschwerk entfernt und das Gelände in den Ursprungszustand zurückversetzt.

Zur Zeit beschränken sich die Pflegearbeiten auf den Erhalt der Naturschutzfläche.